Deutsch (DE-CH-AT)

Projekt "Schenke mir das Leben".

Alles was in unserem Leben passiert hat seinen Grund. Jeder Mensch hat positive und negative Energie. Und diese Energie „zieht Zufälligkeiten an“, die manchmal das Schicksal eines anderen verändern kann.Eines Tages haben wir über die Geschichte eines kleinen Mädchens namens Eva aus Minsk (Weissrussland) erfahren. Eva befindet sich jetzt zwischen Leben und Tod. Gerade ihre Geschichte hat zum Start des Projektes „Schenke mir das Leben“ geführt.Wir sind der Meinung, dass das Leben eines Menschen keinen Preis hat, und der Kampf dafür ist gerechtfertigt.
Wenn ein Kind stirbt, weil die Medizin nicht helfen kann, ist es eine Tragödie, die wir leider akzeptieren sollen. Wenn das Kind jedoch stirbt, weil das Geld fehlt, ist es eine moralische Katastrophe für die Gesellschaft und wir wollen uns damit nicht zufrieden geben.
Was denken Sie, wenn Sie ein krebskrankes Kind sehen? «Welcher Schrecken! Welche Ungerechtigkeit! Gut, dass es nicht meines ist...». Und was werden Sie denken, wenn Sie ins Gesicht der Mutter des kranken Kindes schauen? Aller Wahrscheinlichkeit nach, werden Sie wegsehen... Sie sind nicht schuld daran, dass Ihr Kind gesund ist und auch nicht daran, dass ihr Kind krank ist. Der am meisten verwendete Ausdruck dafür ist "Es tut mir leid“.
Wir bitten Sie um Hilfe und Unterstützung nicht um zu hören, dass es Ihnen leid tut. Wir möchten, dass Sie es hören und verstehen, dass das Wichtigste ist: DAZUZUKOMMEN, UND ZU HELFEN !


 

Semen Suhovskii, 2 Jahre und 10 Monate alt braucht Ihre Hilfe,  für die Behandlungen in Höhe von  25.523 Euro