Deutsch (DE-CH-AT)

16.05.2011.
Dance for Life

Am 14. Mai 2011 im italienischen Restaurant « Philippo&Peppone» fand die wohltätige Party „Dance for Life“ im Stil der 70-er Jahre statt. Die Veranstaltung wurde von  den Gründern des United Power for the Children Vereins organisiert, die viel Kraft und herzliche Energie darin investiert  haben.Solche Party, deren Ziel das Errichten neuer Verbindungen und Kontakte zwischen verschiedenen Personen und Firmen ist,  sowie zur Unterstützung schwerkranker Kinder  im Rahmen des Projektes "Schenke mir das Leben» ,wird schon das zweite Mal durchgeführt. Nach begeisterten Rezensionen der Gäste, der ungewöhnlich warmen Atmosphäre des Abends und der Summe der gesammelten Spenden, planen die Organisatoren ähnliche Veranstaltungen öfter durchzuführen.

Den Stil der 70-er Jahre haben bei Durchführung der Party die Organisatoren des U-P-C e-V nicht zufällig ausgewählt. Damals in den 70en waren viele Gäste noch Kinder und erinnern sich an ihre Kindheit, wo sie  glücklich und sorglos lebten.In der Begrüßungsrede hat die Gründerin von U-P-C  e.V. , Frau Olga Lewalder, über Kinder erzählt, deren Kindheit man nicht, aus Gründen der schweren Krankheiten, glücklich nennen darf und hat die Gäste mit dem durchgeführten Projekt „Schenke mir das Leben" und seinem Ziel vertraut gemacht. Von der Aufrichtigkeit der Wörter, Emotionalität und Natürlichkeit Olga Lewalders blieb keiner, der zur fremden Not gleichgültig wäre und die Anzahl derer, die helfen und das Gute zusammen mit
U-P-C e.V.  machen möchten,  unberührt.
Nachdem Frau Lewalder die Menschen vorgestellt hat, die aktiv helfen und das Gute  schaffen, übergab sie das Wort den Ehrengästen des Abends - Herrn Senator Armin Hinz, Präsident der Europäisch-Asiatischen Handelsmission ( E.A.T.M.) und Herrn Michel Höhl, Senator der Е.А.Т.М. In der Begrüßungsrede haben sie die Wichtigkeit der Wohltätigkeit und der Barmherzigkeit im Leben jedes Menschen betont und unterstrichen und sich bedankt, dass die durchgeführten Hilfsprojekte und Errungenschaft der Ziele dank allen, die dem Fonds geholfen haben, helfen und helfen werden, realisiert wurden.
Die Party begleitete die Tanzgruppe der Ballettschule Irina Feigin, die nicht nur die Veranstaltung schöner gemacht hat, sondern auch alle Anwesenden unterrichteten zu den Rhythmen von Boney -M zu tanzen.
Zum Programm des Abends gehörte auch die wohltätige Auktion, bei der die Arbeiten  der Malerin und Leiterin der Kunstschule «Lotus», Tatjana Kulakowskaja, sowie Autorin des Designschmucks Julia Semljanaja ausgestellt wurden. Der Kampf um die Lose entbrannte und in der letzten Sekunde ersteigerte Dawor Rosso das Bild «Muttertag».
Er hat mitgeteilt, dass er das Bild dem Krankenhaus der Stadt Braunschweig schenken wird, wo seine Tochter vor kurzem operiert wurde.Und im Kampf um den Designschmuck  von Julia Semljanoj hat die besondere Note Frau Petra Hinz beigetragen, die an das edle Ziel der Auktion alle Anwesenden nochmals erinnert hat. Der Schmuck  trug den Namen "Schlüssel zum Herz"  und wurde schließlich von Andrej Benhauser (Physiotherapeut aus Hannover) ersteigert.
Eine gute Tradition aller Veranstaltungen  der U-P-C  e-V.  ist die Übergabe des Engels - als Symbols der vortrefflichen Absichten und der guten Taten – an einen der Gäste. Der  Name des Gewinners wurde zufällig aus einer Menge mit Namen beschriebenen Zettel gewählt. Diesen Engel bekam auch Andrej Benhauser, der sich bei den Gründern für diese Ehre ganz herzlich bedankte.Außerdem sagte er, dass es in jedem Menschen ein Fünkchen des Guten gibt, jedoch  können wir es nicht immer zeigen oder alleine  „anzünden“.
Die positiven Emotionen und die prächtige Stimmung aller Gäste während Veranstaltung haben den Applaus-„Sturm“ für die Tanzgruppe herbeigerufen, die für Erhalten der Titel Disco King und Disco Queen fleißig getanzt hatten.
Diesen Titel bekamen die Moderatoren des russischen Radios  in Hannover "Russian4life" (auf der Welle 106,5 Leine Herz) Alena und Alexander.
Das unerwartete Erscheinen von "Elvis Presley" mit 70-er Rhythmen und dies mit Rosen für die Damen wurde das hellste Ereignis des Abends. Von den Tänzen und den Melodien  der 70-er Jahre  blieb keiner im Saal unberührt. Es tanzten alle!
Danke allen, die an diesem so bedeutsamen Ereignis für „Leben der Kinder“ teilgenommen hat.Alle gesammelten Mittel werden zur Behandlung der schwerkranken Kinder ausgegeben.
Danke an Alle , die an diesem Treffen teilgenommen haben.